Haar-Pflege + Haar-Kur

Einige unserer Kundinnen erwähnen hausgemachte Haarkuren aus Olivenöl, Zitronensaft und Eigelb, die sie anwenden. Olivenöl und Zitronensaft können jedoch wegen der Säuren die Haare austrocknen und brüchig machen. Aus diesen Gründen heraus empfehlen wir Ihnen professionelle, auf natürlichen Bestandteilen basierende, auf Ihre Haare abgestimmte Haarpflegeprodukte anzuwenden.

Einen peppigen Pferdeschwanz selber gemacht

1. Haare kämmen und wie bei einem Pferdeschwanz zusammenhalten.
2. Die Haare langsam und mit bedacht drehen.
3. An dem entstandenen Wirbel die Haarklammer festmachen.
4. Die abstehenden Haare leicht auseinanderzupfen.
5. Die Frisur mit Haarspray festigen.

Haare ohne Volumen

Damit Ihre Haare voluminiös aussehen, müssen diese auf jeden Fall in Stufen geschnitten werden. Den Volumen-Schaumfestiger (Grösse eines Tennisballes) sollten sie in Ihr nasses Haar einkneten. Während Sie dann Ihre Haare fönen, sollten Sie ab und an Ihre Haare kneten. Wenn Sie diese Prozedur insbesondere bei nach untem geneigten Kopf durchführen, werden ihre Haare noch voluminiöser erscheinen. Die von Ihnen zurechtgezupfte Frisur sollten Sie dann mit einem Haarspray festigen.

Der Haarschnitt und Ihre Gesichtsform

Zu aller erst müssen Sie sich mit Ihrem Schnitt und Ihrer Frisur wohl fühlen. Sie sollten jedoch nicht ausser acht lassen, dass ein Schnitt, der Ihre Gesichtsform aufgreift und richtig akzentuiert, Ihre Optik positiv beeinflussen kann. Beispielsweise kann ein Pony eine hohe Stirn optisch verkürzen. Jedoch eine passende Frisur ohne Pony kann genauso gut sein. Um Ihnen eine Orientierung zu geben, nachfolgend kurz etwas zu Gesichtsformen und Schnitt-Empfehlungen.

Ovale Gesichtsform

Sie haben Glück und können fast alle Haarschnitte tragen.

Runde Gesichtsform

Die Kontur Ihres Gesichtes ist weich. Sie sollten Schnitte auswählen, die Ihr Gesicht optisch strecken. Beispielsweise die Deckhaare kürzer, so dass durch das Volumen oben Ihr Gesicht länger wirkt.

Herzförmige Gesichtsform

Bei dieser Gesichtsform ist die Stirn breit und die Kinnpartie schmal. Hier sollten Sie bei langen Haaren darauf achten, dass Ihr Schnitt ab den Wangenknochen voluminiös ist. Auch sind Schnitte zu empfehlen, die am Kinn enden und das Kinn umschliessen.

Eckige Gesichtsform

Die Stirn ist breit und die Kinnlinie ausgeprägt. Bei der Auswahl des Schnittes sollte beachtet werden, dass die Seitenpartien nicht zu bauschig werden. Gestufte Deckhaare strecken optisch. Die Haarenden nach innen gefönt lassen die Gesichtskontur weicher wirken.

Welche Haarfarbe könnte mir passen?

Unsere Antwort: jegliche Farbe, die zu Ihrem Teint und zu Ihrer Augenfarbe passt. Halten Sie einfach eine Strähne Ihrer gewünschten Haarfarbe neben Ihr Auge. Im Spiegel können Sie entscheiden, ob Ihnen dies gefällt bzw. ob diese Haarfarbe zu Ihnen passt.

Strapazierte Haare

Wenn Ihre Haare durch Farbe, Dauerwelle oder ähnlichem durch chemische Mittel trocken und matt aussehen, empfehlen wir Ihnen auf Produkte, die in Friseursalons zum Einsatz kommen und verkauft werden, zurückgreifen.

Coiffeur Manolya